S  t .    J  o s  e p  h

Kindertageseinrichtung und Familienzentrum

Bildung - Erziehung - Betreuung - Bildung - Erziehung - Betreuung - Bildung - Erziehung - Betreuung - Bildung - Erziehung

 

Liebe Familien, liebe Interessierte,            
Iwir laden Sie ein, unsere Angebote für sich zu entdecken. Jetzt auch in unseren neuen Räumen.
Erziehung, Bewegung und Gesundheit sind nach wie vor unsere Schwerpunkte.
Die Angebote eines Familienzentrums gehen über den eigentlichen Bildungsauftrag einer Kindertageseinrichtung hinaus.

Unser Familienprogramm soll alle Familien in unserem Sozialraum ansprechen. Wir wollen ein Ort sein, wo Kinder und Erwachsene mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen Zeit miteinander verbringen und sich wohl fühlen.

Über Rückmeldungen oder neue Anregungen und Wünsche würden wir uns freuen.


Mit freundlichen Grüßen
Maria Kötte, Leiterin


Anmeldung und Veranstaltungaort:
Falls nichts anderes angegeben:
Familienzentrum St. Joseph, Sträterstraße 1

Tel.: 0 25 72 / 87 16 91 0
FAX: 0 25 72 / 87 16 91 91
E-Mail: kita.stjoseph-emsdetten@bistum-muenster.de

Im Internet finden Sie uns unter:
www.familienzentrum-st-joseph.de

Kostenminderung von Gebühren der Veranstaltungen:

Die Münsterland Karte für Leistungsberechtigte über das Bildungs- und Teilhabepaket können im Familienzentrum abgegeben werden

Gutscheine erhalten Sie im Rathaus / jobcenter, Am Markt 1.

Leistungsberechtigt sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 25. Lebensjahr, die

    - SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende /  Arbeitslosengeld II)
    - Sozialhilfe (SGB XII),
    - Wohngeld,
    - Kinderzuschlag oder
    - erweiterte Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.





      Regelmäßige Angebote:

      Kirche mit Kindern                                                    
      An jedem 2. Sonntag im Monat findet in der Kirche St. Joseph, Grünring, um 11.30 Uhr ein kleiner Wortgottesdienst für Vorschulkinder und ihre Geschwister und Eltern statt.

      Der Wortgottesdienst wird immer von einer anderen Kindertageseinrichtung aus St. Pankratius in Zusammenarbeit mit der Spatzenkantorei vorbereitet.

      Familiengottesdienst
      An jedem Sonntag findet in der Herz Jesu Kirche, Karlstraße, um 11:00 Uhr eine Eucharistiefeier für Familien statt.

      Elterncafé
      Täglich von 8.00 – 9.00 Uhr
      treffen sich Eltern zum Klönen im Elterncafé des Familienzentrums.
      Geschwister können mitgebracht werden und die Spielmöglichkeiten unter Aufsicht der Eltern nutzen.

      Offene Sprechstunde der Ehe-. Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster (efl)
      Um was kann es gehen?

        - persönliche Themen
        - Ehe und Partnerschaft
        - Unstimmigkeiten mit Eltern, Geschwistern oder Freunden
        - Wann und Wo?
        - Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat in den Räumen der Beratungsstelle. Mit und ohne vorherige Ankündigung, auch als telefonische Sprechstunde

        Das Angebot ist allen zugänglich, verschwiegen und kostenfrei.

            Kontakt: Kirchstraße 18, 48282 Emsdetten
                         Tel.: 02572/ 9419019

      Monatliche offene Sprechstunde der Familienberatung
      Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche
      Ein Mitarbeiter des Caritasverbandes Emsdetten wird 1x im Monat, 9:00 - 10:30 Uhr
      n einer der Halbjahresprogramm aufgeführten Einrichtung in einer offenen Sprechstunde (30 Min./ohne Termin) für Sie zu folgenden Themen zur Verfügungstehen:

        - Erziehungsfragen aller Art
        - Verhalttens- und Entwicklungsauffälligkeiten Ihres Kindes
        - Probleme und Stress in der Schule, in der Ausbildung, mit Eltern und Freunden
        Ort und Datum finden Sie unter Termine!

      Märchenstunde für Kinder ab 4 Jahren
      An jedem 2. Dienstag im Monat, um 15:00 Uhr, lädt die
      Märchenerzählerin Maria Kötte die Kinder ins Märchenland ein.

      Zaubermärchen und Märchen aus anderen Kulturbereichen vermittelt den Kindern das Leben zu bejahen und mit eigenen Schwierigkeiten zurechtzukommen.
      Über die Bilder des Märchens entwickelt das Kind seine eigenen inneren Bilder.
      Das Märchen macht zaghafte Kinder mutiger und bringt unruhige Kinder in die Entspannung.
      Deshalb werden bei uns im Familienzentrum  im sozialen Miteinander Märchen erzählt zur Entfaltung der Sinne, der Phantasie und des inneren Hörens als eine Gabe, die uns Menschen stärkt.
      Wichtig in der Märchenpädagogik ist die Grundaussage: Trau dich ins Leben!
      Auch wenn dir Schwieriges begegnet oder wenn du Fehler machst, gibt es dennoch für mutige, hilfsbereite und offenen Menschen immer Helfer auf dem Weg, der sie stets zum Ziel führt.
      Zaubermärchen mit ihrer symbolhaften Bildsprache machen so unseren Kindern Mut. Sie wirken nicht über den erhobenen Zeigefinger, sondern über die Phantasie und die Identifikation des Kindes mit dem/der Märchenheld/heldin und deren Verse und Reime laden zum Nachsprechen ein.
      Die Märchenerzählerin wird anhand eines Märchens eine Märchenerzählsituation mit Kindern gestalten. Die gemeinsame Vorbereitung der Mitte zur Einstimmung stellt immer gleichzeitig eine Stilleübung dar, bei der unruhige Kinder zur eigenen Mitte kommen.
      Die Materialien zur Gestaltung der Mitte (z.B. Feder, Stein, Moos) werden entsprechend der Bilder und symbole des Märchens ausgewählt und regen die Sinne der Kinder an.

      > Nähere Infos finden Sie in underem Halbjahresprogramm (PDF)

             

[St. Joseph Kindertageseinrichtung und Familienzentrum] [Kindertageseinrichtung] [Familienzentrum] [Bedeutung / Ziele] [Angebote] [Kalender] [Kooperation] [Impressum]